Corona Neuinfektionen

Die Corona-Pandemie hält die ganze Welt weiterhin in Atem. In Europa kämpfen viele Länder mit der zweiten Welle. Besonders hart und schlimm hat es nun Tschechien erwischt. Wie kürzlich mitgeteilt wurde, hat das Land nun einen traurigen Rekord zu berichten. Am vergangenen Freitag wurde die 10.000 Marke überschritten. In Tschechien gibt es aktuell etwas mehr als 11.100 Neuinfektionen.

Die wichtigsten Informationen kurz zusammengefasst:

  • 11.105 positive Testergebnisse am Freitag
  • Höchstwert war am Donnerstag mit 9700 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden
  • Tschechien beklagt 1283 Todesfälle und 160.112 bestätigte Infektionen

Aus den Daten der Gesundheitsbehörde kam eine erschreckende Nachricht unter viele anderen Nachrichten. Innerhalb von 24 Stunden gab es in Tschechien mehr als 11.000 bestätigte Neuinfektionen. Somit hat auch das EU-Land einen traurigen Höchstwert erreicht.

Seit Beginn der Pandemie in Europa, war das mit Abstand der höchste Wert an Neuinfektionen im Land. Am Vortag wurden rund 9700 Fälle innerhalb von nur 24 Stunden bestätigt. Tschechien hat knapp über 10 Millionen Einwohner und aufgrund der bestätigten Fälle, ist im EU-Land eigentlich schon von einem Ausnahmezustand zu sprechen. Über 160.000 bestätigte Infektionen gibt es seit dem Ausbruch des Corona-Virus bereits im Land.

Das Land steht vor einer großen und schwierigen Herausforderung. Einen Impfstoff gibt es bis dato nicht. Wann dieser kommen wird, kann derzeit leider noch nicht vorhergesagt werden. Fest steht aber auch, dass es Tschechien in den letzten Tagen und Wochen sehr hart getroffen hat. Präsident Milos Zeman sprach aufgrund der beängstigten Zahlen im Fernsehen an die Nation. Er forderte seine Bürger zu deutlich mehr Disziplin auf. Es gibt aktuell keinen Impfstoff und aktuell nur eine Möglichkeit das Virus einzudämmen. Das ist das Tragen von einem Mund- und Nasenschutz.

Der 76-jährige Präsident der Tschechen sprach mahnende Worte und hofft, dass sich seine Bürger an die vorgegebenen Richtlinien und Maßnahmen strikt halten werden. Nur so kann das Corona-Virus ein klein wenig in den Griff bekommen werden. Zudem empfahl er auch, keinesfalls an eine Verschwörung zu glauben. Die Tschechen müssen mehr an die Experten im Land hören.

Tschechien steckt inmitten von einem Notstand. Bleibt abzuwarten und zu hoffen, dass sich die Zahlen der Neuinfektionen in Tschechien schon bald wieder senken werden. Erst in einigen Wochen wird zu erkennen und zu sehen sein, ob die Maßnahmen der Regierung auch Früchte tragen werden. Das Corona-Virus hat das Land Tschechien schwer getroffen und unter Schock gesetzt. Die Ärzte in den Krankenhäusern kämpfen um das Leben jedes einzelnen erkrankten am Corona-Virus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.